DEINE MEINUNG IST UNS WICHTIG

Wir freuen uns über dein Interesse an unseren www-Seiten und sind sehr an Deine Meinung interessiert! Wenn Du Fragen und Anregungen zum Inhalt der ran-Homepage richten möchtest, kannst Du es hier machen: info@ranverlag.de

RAN MAGAZIN 06|2016

#JUNI 2015

 

RUND

 

Das Runde ins Eckige. Ja, ist ja bald ›Fußball‹. Aber was Rundes in was Eckiges zu befördern, hat nicht nur so manches Kleinkind schon überfordert – denkt man mal an das Baukasten-Set in den jüngsten Tagen. Nein, es läuft nicht alles rund. Auch nicht in Frankreich, wo unser Blick im Juni zwangsläufig hinwandern wird.   

 

Dabei gibt es viele Möglichkeiten, aus aktuellen Problemen wieder eine runde Sache zu machen. Nehmen wir Griechenland, ja, das Thema ›Die Griechen und das Geld‹ kommt auch bald wieder. Lassen wir die Meinungen aber gar nicht erst so eskalieren wie in den vergangenen Jahren und schauen wir doch lieber auf die Sonnenseiten unserer europäischen Freunde. Wo? Auf einer bezaubernden Insel mit vielen runden Säulen, in der ›Lupe‹ ab Seite 8. Eine komplett runde Sache haben wir auch aus der jungen Generation in der IG BCE zu berichten, ›in Aktion‹ ab Seite 16. Und was in Frankreich tatsächlich nicht rund läuft, lest ihr im ›Thema‹ ab Seite 18.

 

Noch was mit ›rund‹? Gerne. Mit dem Juni sollte nun auch mal der Sommer so richtig ins Rollen kommen. Und das reicht doch wohl, um mit Sonne im Gesicht Kraft zu schöpfen für alles, was bei euch so ansteht. Dann klappen ein paar Dinge vielleicht von ganz allein und wir hören wieder häufiger den Satz: ›Läuft rund bei dir!‹.

 

 

Euer ran-Redaktionsteam

VORSCHAU: IM JULI

CARE-PAKETE FÜR DIE WELT

 

CARE feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag in Deutschland. CARE International zählt heute mit zahlreichen Länder- und Regionalbüros vor Ort zu den großen privaten Hilfsorganisationen. Im Jahr 2014 arbeiteten den Helferinnen und Helfer in 90 Ländern und setzten rund 880 Selbsthilfeprojekte um. CARE Deutschland-Luxemburg e.V. verantwortete davon 106 Programme in 39 Ländern.

 

 

Das ist doch ein Grund zum Gratulieren. Im Juli schauen wir uns ›die mit dem Care-Paket‹ einmal etwas genauer an.

Jugend II – Jugend zwischen

Solidarität und Konkurrenz

03. – 15.07. in Sprockhövel

 

Deine Erfahrungen in der Ausbildung, im

Betrieb, deinem Lebensumfeld und in der Gesellschaft: Diese Themen bilden den Mittelpunkt des Seminars der IG Metall-Jugend, welches dabei den Menschen und dein Verhältnis zu anderen Menschen betrachtet. 

Die Seminarreihen ›Jugend‹ sind nicht zwingend in der Reihenfolge Jugend I, II und III zu besuchen. Es empfiehlt sich aber, da sie inhaltlich aufeinander aufbauen. 

 

Mehr Infos und Anmeldung unter: 

Das Bildungsprogramm der IG Metall-Jugend ist als PDF unter: www.igmetall.de

 

Seminar-Nummer: SL02716

 

 

 

Fußball. Mehr als nur ein Spiel!

03. – 08.07. in Kagel-Möllenhorst, Grünheide

 

Welche soziale Bedeutung hat Fußball für die Gesellschaft? Begünstigt Fußball die Akzeptanz von Rechten? Das IG BCE-Jugendseminar hinterleuchtet die Fankultur in Deutschland, setzt sich nicht zuletzt mit den wirtschaftlichen Aspekten rund um den Ball auseinander und beleuchtet den Einfluss der Konzerne.

 

Mehr Infos und Anmeldung unter: 

www.igbce-jugendbildung.de

 

Seminar-Nummer: HV.40.06.01.16